Vereinfachte Roadmap

Wir stellen die Cardano Roadmap hier als Zeitleiste dar, in Wirklichkeit werden die einzelnen Ären jedoch parallel erforscht und entwickelt. Dem Start im September 2017 gingen bereits zwei Jahre Forschung und ein Jahr Entwicklung voraus.
  • Byron

    In der ersten Ära geht es darum, ein bombensicheres Fundament zu schaffen. Es ist die erste Schicht und gleichzeitig das Herz der Plattform: der Cardano Settlement Layer. Er erlaubt den Benutzern Ada zu übertragen und zu empfangen.

    Was ist Cardano?


    seit dem 29. September 2017
  • Shelley

    Shelley konzentriert sich darauf, Cardano nach und nach in ein dezentralisiertes und autonomes System zu verwandeln. Dazu werden Stake Pools und das Delegieren von Ada eingeführt.

    Was ist staking und wie funktioniert es?


    4. Quartal 2019
  • Goguen

    Mit Goguen kommen verschiedene Berechnungsschichten (Computation Layers) hinzu, die sowohl Smart Contracts für Finanzgeschäfte wie Hedging, Festgeldanlagen, Kreditausfallversicherungen, Crowdfunding als auch komplexe dezentralisierte Apps (sog. Dapps) ermöglichen.


    1. Quartal 2020
  • Basho

    Basho steht für Performance und Skalierbarkeit. Ähnlich wie bei BitTorrent gewinnt das System durch neue Nutzer auch zusätzliche Ressourcen und wird dadurch immer Leistungsfähiger.


    2020
  • Voltaire

    Voltaire steht für Nachhaltigkeit und einen Mechanismus sich selbst zu verwalten und durch Verbesserungsvorschläge weiterzuentwickeln.

    Dazu werden im Protokoll Rücklagen erzeugt und in eine Art Schatzkammer gesteckt. Die Community kann über die Freigabe in einem Abstimmungsverfahren entscheiden für was diese Rücklagen in der Zukunft verwenden werden sollen.


    2020